Wir helfen Kindern in Not Ich brauche Hilfe!

Kinderbüro

Wer Sorgen und Probleme hat, freut sich über Aufmerksamkeit und Rat. Deshalb arbeiten wir nicht nur präventiv und gehen in Schulen und Kitas auf die Kinder zu, sondern wir bieten auch eine Anlaufstelle im besten Sinn des Wortes. Wir nennen sie Kinderbüro.

GEGEN DIE LANGEWEILE: SURF-TIPPS FÜR KINDER UND ELTERN

Mit diesen Anregungen für Kinder – und am Ende auch für Mama und Papa – lassen sich auch träge Stunden daheim sinnvoll und unterhaltsam gestalten. Schaut einfach mal rein:

Lern-Plattformen
www.sofatutor.com kostenlos für 30 Tage. Eine Online-Lernhilfe von Pädagogen, alle Fächer mit Übungen

www.simpleclub.com Ein Angebot für Kinder ab der 7. Klasse, Lernangebote von Studenten für Schüler*innen. kostenloses Hilfspaket für Schulen

www.scoyo.com Dieses Angebot ist für zwei Wochen kostenlos, Zielgruppe: 1.-7 Klasse; interaktive Lernvideos und Übungen

www.schlaukopf.de Ist ein kostenloses Angebot mit Online-Übungen für alle Schüler*innen aller Schulformen

Auf www.anton.de gibt es eine Lern-App für Deutsch, Mathe, Sachkunde, Bio und Musik. Zielgruppe: 1.-10. Klasse

www.antolin.de hat eine Lese-Plattform für Grund- und Sekundarschulen eingerichtet. Sie ist kostenlos

Für die Kleinen postet das Kinderkunsthaus München auf Instagram jeden Tag eine Bastelidee: https://www.instagram.com/kinderkunsthaus/ und auch das FEZ Berlin sammelt auf seiner Internetseite kreative Ideen für Zuhause: https://fez-berlin.de

Die ARD erweitert ihr Kinderprogramm - Die Sendung mit der Maus kommt nun täglich um 11:30 Uhr im WDR. Die Kindernachrichten "logo!" berichten nun zwei Mal pro Tag über die aktuelle Lage - zusätzlich zu der Sendung um 19:50 Uhr auch um 11:05 Uhr: https://www.tagesschau.de/inland/corona-kinderprogramm-101.html

ALBA Berlin bietet auf YouTube ab sofort eine tägliche Sportstunde für Kinder. Der Sporttag beginnt um 9 Uhr mit 30 Minuten Programm für Kitakinder, um 10 Uhr läuft dann die 45-minütige Sportstunde für Grundschul-Kinder und um 11 Uhr der Sportunterricht für Oberschul-Kinder: https://m.youtube.com/user/albabasketball/videos

Kreative Ideen, pädagogische und spirituelle Inhalte, Hinweise auf geeignete Internetseiten und Hilfsangebote hat das Team der Katholischen Familienbildungsstätte Westerwald/Lahn gesammelt: www.familienzeit.bistumlimburg.de

Von Newniq gibt's hübsche Malvorlagen zum Ausdrucken: www.newniq.com/allgemein/malvorlagen-fuer-kinder-gegen-den-corona-kollar/

Das Hamburger Zwergenorchester streamt täglich ein Konzert: www.instagram.com/zwergenorchester und die Musiklehrerin Julia Miller-Nissner bietet jeden Tag auf YouTube eine Online-Musikstunde an: https://m.youtube.com/channel/UCjZo5FZLamKq6fuwb1hHdwQ/videos

Auf www.zdi-portal.de/mind-trotz-corona-linkliste-fuer-zuhause gibt es eine Linkliste zu Lernplattformen von „Zukunft durch Innovation“ in Nordrhein-Westfalen

Hier geht es um Umwelt- und Naturschutz. Was für Kinder in Hessen gedacht ist, ist sicher auch für Kinder in Rheinland-Pfalz interessant; www.oekoleo.de

Zudem haben sich Sender auf Corona eingestellt, zum Beispiel: www.planet-schule.de und www.zdf.de/wissen/schulersatzprogramm

Frischgebackene Mamas bekommen bei Hallo Hebamme ab heute einen kostenlosen achtwöchigen-Rückbildungskurs: hallohebamme.de/rueckbildungskurs/ (übrigens auch für alle anderen Mamas gut, um mal wieder was für den Beckenboden zu tun)

Einen Museumsbesuch ermöglichen euch virtuelle Rundgänge in 12 berühmten Kulturstätten auf der ganzen Welt, wie dem Pariser Louvre oder dem New Yorker Guggenheim: www.mentalfloss.com/article/

Weitere Tipps gibt es auf der Website unseres Bundesverbandes: https://www.dksb.de/de/artikel/detail/hinweise-fuer-gestresste-eltern-und-anlaufstellen-bei-konflikten-und-gefahrensituationen/

So kommen Familien gut durch die Corona-Auszeit

Momentan erleben Familien eine extreme Situation, für die es keine Vorbereitungszeit gab. Der Haushalt ist zu organisieren, der Job am Laufen zu halten, und die Schulkinder möchten neben ihren Lernaufgaben ebenfalls beschäftigt werden, genauso wie die jüngeren Kita-Kinder, ganz zu schweigen von den pubertierenden Heranwachsenden. Viele Eltern stoßen an ihre Grenzen. Die können Krisen vermieden werden?

Wichtig ist es gerade jetzt, dass sich Eltern und Kinder nicht überfordern.
Wie können Kinder beschäftigt werden?

1. Kinder brauchen klare Strukturen. Damit Eltern nicht ständig mit ihren Kindern verhandeln müssen, ist es wünschenswert feste Zeiten für den Unterricht zuhause, für die Pausen zwischendurch und für die Freizeit einzuplanen. Vielleicht können Eltern unter Beteiligung ihrer Kinder einen Stundenplan für einen geregelten Tagesablauf entwickeln. Wenn möglich, sollten die Kinder in Ruhe an einem eigenen Platz („mein Schreibtisch“) arbeiten können.

2. Jetzt, da soziale Kontakte an Mitschülern fehlen, können Eltern – ohne ein schlechtes Gewissen zu haben – Ausnahmen machen. Sie können ihren Kindern erlauben, das Smartphone öfter zu benutzen, um z.B. über WhatsApp Kontakt zu Freunden zuhalten.

3. Eltern und Kinder verbringen während der Krise viel Zeit miteinander. Einige Familien sind das nicht mehr gewohnt. Hier liegt eine große Chance für das einander zuhören, für gemeinsame Spiele, für die Beteiligung von Kindern z.B. beim gemeinsamen Kochen, Backen und dem Einnehmen von Mahlzeiten. Denn Kinder brauchen Rituale. Spaß und Freude in der Familie hält zusammen.

4. Damit Eltern und Kinder auch weiterhin gesund bleiben, ist es angebracht oft rauszugehen. Vielleicht einen Staudamm zu bauen, Stöckchen zu schnitzen, mit Mama und Papa Sport zu treiben.

5. Kinder lernen am Vorbild und Eltern sind Modell für Ihre Kinder. Diese werden sich immer an die Krise erinnern und positives aus den gemeinsamen Aktivitäten schöpfen.

6. Eine weitere Möglichkeit, Kindern zu vermitteln, sich selbst zu beschäftigen sind Apps.

So kann ein Kind mit dem Book-Creator,- einer App zur Erstellung von interaktiven Geschichten- zu seinem Hobby wie z.B. Fußball, ein Buch erstellen und bei Fertigstellung den Eltern und Geschwistern präsentieren. Diese App, genauso wie die App - Stop Motion Studio - ein digitales Daumenkino, sind kostenlos.

Und außerdem:
Achten Sie als Mutter, Vater auf die positiven Seiten ihres Kindes.
Achten Sie auf die positiven Seiten Ihres Partners/Partnerin.
Resümieren Sie, was ist Ihnen in den letzten Tagen gut gelungen? Schrauben Sie Ihre Erwartungen herunter. Überlegen Sie, wo und wie Sie auftanken können, bevor es zu Überlastungssituationen kommt, die Unmut und Gefühle von Wut erzeugen.

Erlauben Sie Ihren Kindern, uns anzurufen!

Das Kinderbüro

Im Kinderbüro sind nicht nur Kinder willkommen. Wir wollen auch Ansprechpartner sein für Eltern, Erzieher und Lehrer. Unsere Fachkräfte werden gut zuhören und versuchen, schnell und unkompliziert zu helfen. Und wenn das mal nicht möglich ist, schaffen wir die nötigen Verbindungen. Das geschieht natürlich stets unter dem Schutz der Schweigepflicht.

Nicht nur Kinder können zum Telefon greifen und uns anrufen, wenn sie Sorgen haben. Willkommen sind auch Eltern, Erzieher und Lehrer. Wir vermitteln Gespräche mit unseren Fachkräften oder schaffen – selbstverständlich streng vertraulich – Kontakte zu anderen hilfsbereiten Stellen.

Im Kinderbüro sind nicht nur Kinder willkommen. Wir wollen auch Ansprechpartner sein für Eltern, Erzieher und Lehrer. Unsere Fachkräfte werden gut zuhören und versuchen, schnell und unkompliziert zu helfen. Und wenn das mal nicht möglich ist, schaffen wir die nötigen Verbindungen. Das geschieht natürlich stets unter dem Schutz der Schweigepflicht.

Wer noch Fragen hat oder ein Kind anmelden möchte, wende sich an unsere Geschäftsstelle:

Hermann-Geisen-Straße 44
56203 Höhr-Grenzhausen
Telefon: 02624 - 4488
[email protected]

Unsere Kinder brauchen Ihre Hilfe